Smart Home mit Heizung zur optimalen Zimmertemperatur

Heizung Smart Home

Es fühlt sich im warmen eigenen Zuhause sehr wohl an – am besten funktioniert es, wenn jeder Raum immer eine angenehme Temperatur hat.

Im Wohnzimmer soll es gerade in der kalten Jahreszeit schön warm sein, im Badezimmer ist es manchmal gemütlicher und im Schlafzimmer sollte es für die meisten Menschen kühler sein. Verfügt das Haus über eine Flächenheizung, lässt sich die individuelle Temperatur jedes Raumes durch eine intelligente Einzelraumregelung komfortabel automatisch einstellen.

Was ist bei der Heizung zu beachten?

Smart Home Heizung

Moderne Einzelraumregelungen decken unterschiedliche Anforderungen für die Flächenheizung und -kühlung ab. Mit einer automatischen Anpassung stellt eine solche Anlage immer die gewünschte Wohlfühltemperatur ein. Besonders bequem ist das, wenn die dafür genutzten Lösungen wie das System Nea smart 2.0 von Rehau lernfähig sind und sich dem Heiz- und Nutzungsverhalten des Bewohners ohne sein Zutun anpassen. Möchte man doch selbst einmal eingreifen, steuert man am Gerät ortsunabhängig über die passende App oder per Sprachsteuerung über Amazon Alexa. Die Steuerungseinheiten für Nea smart 2.0 sind in den zwei dezenten Farbvarianten Weiß und Schwarz verfügbar. Um möglichst viel Energie zu sparen, sollten smarte Features wie Geofencing, Fenster-Offen-Erkennung, Energiesparmodus und Fernsteuerung in einer Einzelraumregelung miteinander kombiniert werden können. Geofencing beispielsweise bedeutet, dass die Heizung nur dann richtig warmläuft, wenn die Bewohner auch zu Hause sind – oder auf dem Weg dorthin. Unter www.rehau.com/neasmart2 gibt es genauere Erklärungen dazu. Die intelligente Regelung verhindert eine Überversorgung und damit unnötigen Energieverbrauch, 20 Prozent der Heizkosten lassen sich so einsparen.

Bei der Heizung Steuerung auf Smarthome-Fähigkeit achten

Einzelraumregelungen sind als Funk- oder Bus-Version verfügbar. Die Funkversion ist eine gute Lösung für Sanierungen ohne aufwendige Stemm- und Putzarbeiten. Die Bus-Version überzeugt mit einfacher Verdrahtung als Austauschlösung für nahezu alle Bestandsanlagen. Mit einer zentralen Regeleinheit sind auch Mischinstallationen möglich. Unter www.rgz24.de/raumtemperatur gibt es detailliertere Informationen zum Thema Einzelraumregelung. Ist das neue System dazu noch KNX-fähig, kann es mit allen anderen passenden Elementen der Haustechnik kommunizieren. So lässt sich unter anderem einstellen, dass die Energiezufuhr sinkt, sobald ein Fenster zum Lüften geöffnet wird.

Ähnliche Tipps:


  • Intelligente Heimautomatisierung im neuen Wunshhaus bringt Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit
  • Die teure Miete loswerden und Häuser nach eigenen Vorstellungen bauen: Für viele Menschen ist dies der Hauptgrund für den Hausbau. Das neue Haus soll in Bezug auf Stil, Grundriss und Innenarchitektur die Bedürfnisse der Bewohner perfekt erfüllen. Doch nachhaltiges Bauen und Smart-Home-Technologien können für mehr Wohnkomfort, Energieeffizienz und mehr Sicherheit sorgen und werden für Wohnungsbauer Die teure Miete loswerden und Häuser nach eigenen Vorstellungen bauen: Für viele Menschen ist dies
  • Energie sparen und dabei die Sonne richtig nutzen
  • https://www.tonertrend.de/wp-content/uploads/2020/11/vergleichen2.jpg Wenn es um Energieeinsparungen geht, denken die meisten Haus- und Wohnungsbesitzer zunächst an umfangreiche Modernisierungsarbeiten. Dazu gehört etwa der Heizungstausch oder die Wärmedämmung. Doch durch smarte Elektronik lassen sich auch an bestehenden Gebäuden erhebliche Verbesserungen bewirken. „Nicht nur bei der Heizungssteuerung, sondern auch bei der Nutzung von Sonnenenergie im Winter und bei der Klimatisierung im Wenn es um Energieeinsparungen geht, denken die meisten Haus- und Wohnungsbesitzer zunächst an umfan
  • Zeitschaltuhren erleichtern den Alltag seit ca. 40 Jahren
  • Der trendige Begriff Smart Home beschreibt die Möglichkeit, tägliche Aufgaben wie die Beleuchtung, die Heizung oder die Rollläden automatisiert zu betreiben und zu steuern. Was die meisten Anwender für eine vergleichsweise junge neue Erfindung halten dürften, hat eine jahrzehntelange technische Vorgeschichte. Schon vor gut 45 Jahren kamen die ersten Zeitschaltuhren auf den Markt. Die Der trendige Begriff Smart Home beschreibt die Möglichkeit, tägliche Aufgaben wie die Beleuchtung,
  • Heizung Austauschen gegen hohe Energiekosten
  • Strom, Gas und Heizöl sind in Europa so teuer wie lange nicht. Ein Ende der Preisentwicklung ist nach Ansicht von Experten – zumindest kurzfristig – nicht in Sicht. Besonders teuer könnte es im Falle eines strengen Winters für Besitzer von älteren Ölheizungen werden. „Um den Energieverbrauch im Haushalt zu senken, ist moderne Haustechnik ein wichtiger Strom, Gas und Heizöl sind in Europa so teuer wie lange nicht. Ein Ende der Preisentwicklung ist na
  • Siri gibt intelligente Antworten auf unbeantwortete Anrufe
  • Eine Apple-Patentanmeldung ist aufgetaucht, die zeigt, dass das Unternehmen nach Möglichkeiten sucht, die Ablehnung eines Anrufs auf einem iPhone in Zukunft zu einer „angenehmeren Erfahrung“ zu machen. Laut dem vom US-Patent- und Markenamt veröffentlichten Patent arbeitet der Technologieriese Berichten zufolge daran, seinen digitalen Assistenten Siri dazu zu bringen, dem Anrufer einen Grund dafür zu geben, warum Eine Apple-Patentanmeldung ist aufgetaucht, die zeigt, dass das Unternehmen nach Möglichkeiten such